ANZEIGE

ESSEN & GENIESSEN Homburg: Leckere spanisch-mediterrane Küche

Restaurant Don Quichotte im Herzen der Altstadt mit Platz für ca. 36 Personen innen und weiteren 30 Personen im beheizten Außenzelt, Paella in verschiedenen Variationen, große Tapas-Auswahl und vieles mehr.

Die Paella ist eine der vielen kulinarischen Highlights, die das Restaurant Don Quichotte Foto: Don Quichotte anbietet.

Schlemmen wie im Urlaub und die leckere spanisch-mediterrane Küche genießen, all das gibt es im Restaurant Don Quichotte direkt am historischen Marktplatz in Homburg gelegen. Von frisch zubereiteter Paella in verschiedenen Varianten, über eine große Auswahl an Tapas-Klassikern und hausgemachten Desserts bis hin zu vegetarischen Gerichten ist hier für jeden etwas dabei.

Im Restaurant finden ca. 36 Personen Platz - optional sind weitere 30 Plätze im beheizbaren Außenzelt verfügbar. Im Sommer können Gäste im großen Außenbereich essen - direkt vor der Bühne, auf der der beliebte Homburger Musiksommer stattfindet. Eine größere Gesellschaft findet so ganzjährig Platz, um bei einem Pauschal-Festpreis-Angebot ausgiebig feiern zu können. Auch für Kunden, die die leckeren Gerichte zu Hause genießen wollen, wird ein To-Go-Service angeboten. Im Bereich Catering und Partyservice ist Benjamin Krupp und sein Team kompetenter Partner im Saarland und der angrenzenden Pfalz. „Ein absolutes Highlight, das so in dieser Form einzigartig ist, ist unser Paella-Service mit Front Cooking vor Ort für bis zu 150 Personen. Kontaktieren Sie uns, Sie finden mit Sicherheit das passende Angebot“, sagt Inhaber Benjamin Krupp.

Das Restaurant„Don Quichotte“ im Herzen der Homburger Altstadt hat donnerstags bis montags ab 18 Uhr geöffnet. Dienstag und Mittwoch sind Ruhetage. Reservierung wird erbeten unter Tel. (06841) 1747722 oder per WhatsApp unter (0176) 20125686. Jb

Spargelsalat mit Gnocchi & Bärlauchpesto

Zutaten für 4 Personen

500 g weißer Spargel
400 g Gnocchi
120 ml Olivenöl
50 g frischer Bärlauch
20 g Petersilie
1 TL Honig
3 EL Pinienkerne
50 g geriebener Parmesan
Pfeffer
Salz

Zubereitung

Spargel gründlich bis knapp unter die Spitze schälen, die holzigen Enden abschneiden und ihn in ausreichend Salzwasser bissfest kochen. Damit der Spargel nicht bitter wird, gebe zum Kochwasser etwas Zucker hinzu. Gnocchi nach Anleitung kochen, abgießen und kurz auskühlen lassen. Den Spargel in ca. 10 cm große Stücke schneiden, 20 ml Öl in einer Pfanne erhitzen und ihn darin kurz anbraten. Bärlauch und Petersilie waschen und in einen Mixer geben. 100 ml Olivenöl, 1 TL Honig, 2 EL Pinienkerne und den geriebenen Parmesan dazugeben und gut durchmixen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Beschichtete Pfanne ohne Öl erhitzen und restliche Pinienkerne kurz darin anrösten. Spinat waschen und abtropfen lassen. Spargel, Gnocchi, Spinat und Pesto vermischen und mit Pinienkernen garnieren.

Keine Lust selbst zu kochen? Dann besuchen Sie doch einfach einen unserer Inserenten.

Mehr zum Thema