Anzeige

Erlebnistouren durch die Stadt

: Erlebnistouren durch die Stadt

Wer etwas tiefer in das Saarbrücker Leben, seine Geschichte und Kultur eintauchen möchte, kann neben den traditionellen auch an einer thematischen Stadtführung teilnehmen. Die City-Marketing Saarbrücken GmbH bietet neue Rundgänge an, bei denen sowohl Besucher als auch die Bewohner der Stadt auf ihre Kosten kommen.     

Wer mit Kammerzofe Henrietta unterwegs ist, erfährt einiges über die Ereignisse zu Zeiten Fürst Ludwigs. Nach eigenen Angaben ist Henrietta 300 Jahre alt und bricht endlich ihr langes Schweigen. Als einzige überlebende Zeitzeugin lüftet sie einige Geheimnisse vom Hofe. Sie erzählt, wie raffiniert so manche Intrige eingefädelt, wie damals aus einer leibeigenen Gänsemagd die Gattin des Fürsten wurde oder wie die Damen geheime Botschaften an ihre Verehrer sandten. Sehr genau erinnert sie sich auch an die Flucht des Fürsten vor den französischen Revolutionstruppen.
   

Kammerzofe Henrietta erzählt bei ihren Stadtführungen spannende Ereignisse aus Zeiten Fürst Ludwigs. Foto: CiMaSB_U. vonSteht
Kammerzofe Henrietta erzählt bei ihren Stadtführungen spannende Ereignisse aus Zeiten Fürst Ludwigs. Foto: CiMaSB_U. vonSteht

Vom Barock zur Urban Art

Premiere feiert in diesem Jahr der neu konzipierte Art Walk. Er spannt einen bunten Bogen von der barocken Schlossanlage über die Kulturmeile mit Staatstheater, Musikhochschule und Moderner Galerie bis zum quirligen Nauwieser Viertel. Dazwischen finden sich die kreativen und farbenfrohen Kunstwerke internationaler Urban-Art-Künstler wie das farbenfrohe Gemälde von MadC am Schlossgarten oder das Urban Art Kunstwerk von Reso auf der Rückseite der Musikhochschule. Riesige Wandgemälde bekannter Künstler aus Barcelona, London und Straßburg schmücken das Nauwieser Viertel, welches sich zu einem Szeneviertel Saarbrückens entwickelt hat.

Es Monie vazählt eisch mol Ebbes

Auch Moni ist in diesem Jahr erstmals auf Tour. Wer sich mit ihr auf den Weg macht, darf sich auf amüsante Saarbrücker Geschichten von „domols unn heit“ freuen. Die Saarbrückerin gibt Einblick in die saarländische Lebensart, in die Geschichte und Kulinarik – alles in Saarbrigger Mundart. Von Anekdoten aus den Zeiten der Fürsten und Baumeister über Originelles aus der Rotlichtzeit am St. Johanner Markt bis hin zur modernen Zeit. Nicht zu vergessen die Saar: „Do war schunn immer ebbes los.“ Denn im Saarland steht die Geselligkeit im Vordergrund und es wird immer „gudd gess“. Ganz sicher fühlen sich auch die Besucher der Stadt am Ende dieser Tour wie „dehemm“.

Kulinarische Stadtführung

Seit Jahren eine der beliebtesten Touren durch Saarbrücken. Auf dem Weg durch die Stadt werden nicht nur historische Anekdoten serviert, mit einem Drei-Gänge-Menü kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Nach Einführung in die Saarbrücker Stadtgeschichte dürfen sich die Gäste auf eine leckere Vorspeise im ersten Restaurant freuen, ehe sie den nächsten Teil der City erkunden. Auf den Hauptgang im zweiten Restaurant folgt ein weiterer Bummel zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Seinen gemütlichen Abschluss findet der vierstündige Rundgang mit einem köstlichen Dessert im dritten Restaurant. Wann der Abend tatsächlich sein Ende findet, ist der Gruppe selbst überlassen. City-Marketing Saarbrücken
      

Kontakt


Die Führungen finden jeweils einmal monatlich statt. Termine, Infos und weitere Angebote bei
City-Marketing Saarbrücken GmbH
Telefon (06 81) 9 38 09 17
https://tourismus.saarbruecken.de/