Anzeige

Das Köllertal: Auch im Herbst lohnt sich ein Besuch

Die drei Kommunen im Köllertal bestechen nicht nur durch eine waldreiche Umgebung und zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung der Freizeit. Auch die Händler und Gewerbetreibenden haben eine Vielzahl an Dienstleistungen, die gerade im Herbst von Vorteil sind. : Das Köllertal: Auch im Herbst lohnt sich ein Besuch

Wenn die Tage im Herbst nun kühler werden, ist das der perfekte Zeitpunkt, um noch einmal die Wälder der Region zu erkunden. Es ist nicht mehr zu heiß und noch nicht zu kalt, und mit wetterfester Kleidung sind die Wege gut zu gehen. So etwa der 7-Dörfer-Weg in Heusweiler, in den man zum Beispiel vom Waldparkplatz an der L 141 zwischen Mangelhausen und Numborn einsteigen kann. Der Weg umrundet auf 16,5 Kilometern den Ortsteil Kutzhof und streift sechs weitere Gemeindebezirke, was dem Weg auch seinen Namen verleiht.
   

In Püttlingen stellen die örtlichen Autoren den Literaturweg „Literatissimo“ vor. An verschiedenen Stellen in Püttlingen und Köllerbach werden hinter einer Glastafel einige ihrer Texte präsentiert. Auf dem Weg zum Erleben von Lyrik im Einklang mit ihrer Umgebung gelangt so Literatur auf rund 11 Kilometern in den öffentlichen Raum. Ebenfalls ungewöhnlich präsentiert sich in Riegelsberg der Weg „Rund ums Rathaus“. Diese Wanderung befasst sich mit dem Einfluss des Bergbaus auf das Siedlungswesen und der heutigen Nutzung bergbaulicher Anlagen. Zudem werden die wechselhaften Historien der Wallfahrtskirche St. Josef und der Brauerei Gross näher beschrieben. Die Wanderstrecke misst etwa 3,5 Kilometer und gilt als leicht.
 

In den drei Köllertal-Kommunen bieten sich nach den Ausflügen in die Natur mit fortschreitender Rückkehr zur Normalität auch Möglichkeiten zur Einkehr in verschiedene Lokalitäten und Restaurants. Man kann sich mit Beginn des Herbstes aber auch um weitere wichtige Dinge kümmern und sich zum Beispiel auf den Winter vorbereiten. So könnte man beispielsweise seine Heizungsanlage überprüfen lassen und herausfinden, ob diese noch den aktuellen Anforderungen entspricht. Tipps und Ratschläge dazu oder auch zu eventuellen Zuschüssen beim Bau einer neuen Anlage geben die Experten in der Region sehr gerne.

Haben Sie Ihr Auto auch schon winterfest gemacht? Wenig bekannt ist beispielsweise, dass eine Autowäsche dafür sorgt, dass das gereinigte Fahrzeug dank dann verbesserter Lichtreflexionen schneller gesehen wird als ein verschmutztes. Auch die Scheinwerfer und damit die eigene Sicht profitieren von einer regelmäßigen Reinigung. Die Werkstätten in der Umgebung nehmen auch noch immer Termine für das Wechseln auf Winterreifen entgegen. Ratsam ist es auch, sich rechtzeitig um die Annahme seines Autos für die Hauptuntersuchung oder eine Inspektion vor den kalten Monaten zu kümmern. bo