Anzeige

Besondere kulinarische Erlebnisse

„Sylter-Woche“ und Martinsgansessen im Landhaus Thea in Schwalbach-Sprengen : Besondere kulinarische Erlebnisse

Die Seele baumeln lassen, kulinarische Köstlichkeiten genießen, Freunde treffen und einfach mal Mensch sein – all das erlebt man bei einem Besuch im Landhaus Thea in der Köllner Straße 3 in Schwalbach-Sprengen. Nach der langen corona-bedingten Pause sind die Inhaber Heike und Uwe Kern überglücklich endlich ihre Gäste wieder rundum verwöhnen zu können.
  

„Auch, wenn wir in den letzten Wochen und Monaten wieder viele Gäste begrüßen konnten, freuen wir uns sehr, dass wir im Oktober und im November wieder besondere Themenwochen, die wir jahrelang erfolgreich durchgeführt haben, anbieten zu können. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir die „Sylter Woche“ und das Martinsgansessen im letzten Jahr nicht veranstalten“, sagt Uwe Kern.
  

Sylter-Woche“ und Martinsgansessen

Die sylt-affine Familie Kern, die es liebt auf der kleinen Insel in Nordfriesland Urlaub zu machen und zu relaxen, holt das Nordsee-Flair von Donnerstag, 14., bis einschließlich Sonntag, 24. Oktober, unter dem Motto „Austern und Meer!“ ins Saarland. Die Gäste im Landhaus Thea können in diesen Tagen Sylter- und Holsteiner Leckereien genießen.

Ein weiteres Event auf das sich die Gäste freuen, findet dann von Freitag, 5., bis einschließlich Sonntag, 28. November, statt. Beim Martinsgansessen werden Brust und Keule von der deutschen Gans zu einem kulinarischen Gaumenschmaus.

Für diese beiden Events ist eine Anmeldung im Landhaus Thea unbedingt erforderlich.
  

Kulinarische Genuss-Reise

Neben diesen besonderen kulinarischen Highlights können sich Gäste aber auch ansonsten im Landhaus Thea so richtig verwöhnen und sich mit auf eine kulinarische Genuss-Reise mitnehmen lassen. In der Weinstube wartet des Weiteren eine große Auswahl an erlesenen Tropfen, wo sich die Gäste bei einer kleinen Weltreise der Weine verzaubern lassen können.

Natürlich bietet das Landhaus Thea den Raum für Feierlichkeiten jeder Art und einen Partyservice an. jb
  

Kontakt:
Landhaus Thea
Heike und Uwe Kern
Köllner Straße 3 66773 Schwalbach-Sprengen
Telefon (0 68 34) 5 47 75

www.landhaus-thea.de
info@landhaus-thea.de
  

Basilikum-Kürbis

Besondere kulinarische Erlebnisse Image 1

vegetarisch – mit Kürbis: „Butternut“

Zutaten für 4 Personen

250 g gekochte Nudeln (nach eigner Wahl, alles ist möglich) etwas Butter
400 g Kürbisfleisch - in ca. 1cm große Würfel schneiden
200 ml Gemüsebrühe
100 g süße Sahne
200 g Crème fraîche
Salz
etwas Zucker
weißer Pfeffer
frischer Basilikum - grob geschnitten

Zubereitung

Kürbiswürfel in der Brühe etwa 8 - 10 Minuten garen. Sahne, Crème fraîche dazugeben, salzen und etwas einkochen lassen. Mit Pfeffer und Basilikum abschmecken. Das fertige Gemüse über die gekochten und in Butter geschwenkten Nudeln geben.
Rezeptvorschlag: Hitscherhof

Tipp: Eine große Schüssel mit Blattsalat dazu servieren

Keine Lust selbst zu kochen? Dann besuchen Sie doch einfach einen unserer Inserenten.

Ernährungstrends kommen und gehen
    

Gemüse und Obst bleiben top
   


Einfach essen ist out. Heute geht es bei der Ernährung oft um eine ganze Lebensphilosophie. Ernährungstrends gibt es in Hülle und Fülle. Doch es lohnt sich, genauer hinzuschauen. Als Superfoods gelten Nahrungsmittel, die für besonders nährstoffreich und gesund gehalten werden. Ebenfalls ganz groß ist zurzeit das sogenannte Clean Eating. Beim „sauberen“ Essen meidet man alle industriell hergestellten Lebensmittel sowie Zusatzstoffe, Zucker, Weißmehl oder raffinierte Öle. Wissenschaftlich bestätigt ist, dass ein hoher Verzehr von Gemüse und Obst die Gesundheit fördert. Meist ist es also gar nicht nötig, auf jeden Trendzug aufzuspringen. Vielmehr lohnt es sich, sich an Bewährtes zu erinnern, etwa an „5 am Tag“. Hinter dieser einfachen Formel steht die Empfehlung, fünf Portionen Gemüse und Obst täglich zu verzehren. Die „5-am-Tag-Methode“ hat gegenüber vielen kurzlebigen Trends noch weitere Vorteile: Sie ist einfach umzusetzen und lässt bei Speiseplan und Zubereitung jede Menge Freiheiten. Bei der großen Vielfalt an Gemüse und Obst kommt jeder auf den Geschmack. Ob eine Ernährung, die immer neuen Trends folgt, wirklich besser ist, bleibt somit fraglich. djd/jb