Rassistischer Brandanschlag 1991 in Saarlouis: Der Mordfall Samuel Yeboah

Rassistischer Brandanschlag 1991 in Saarlouis: Der Mordfall Samuel Yeboah

Foto: Polizei Saarland

Der Mordfall Samuel Yeboah

Anwälte des einstigen „Oberskins“ erheben gravierende Vorwürfe gegen die saarländische Polizei
Anwälte des einstigen „Oberskins“ erheben gravierende Vorwürfe gegen die saarländische Polizei

Offensivere Verteidigungsstrategie als im ersten Yeboah-ProzessAnwälte des einstigen „Oberskins“ erheben gravierende Vorwürfe gegen die saarländische Polizei

Im zweiten Prozess um den tödlichen Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Saarlouis hat an diesem Montag ein leitender Ermittler ausgesagt. Eigentlich. Denn die Verteidigung des Angeklagten Peter St. erhob erstmal schwere Vorwürfe gegen die Polizei im Saarland.

„Blass und detailarm“: Verteidiger verliest Erklärung bei Prozessauftakt um rassistischen Brandanschlag
„Blass und detailarm“: Verteidiger verliest Erklärung bei Prozessauftakt um rassistischen Brandanschlag

Yeboah-Mordfall„Blass und detailarm“: Verteidiger verliest Erklärung bei Prozessauftakt um rassistischen Brandanschlag

Drei Neonazis betrinken sich 1991 in einer Kneipe in der Saarlouiser Altstadt. Danach brennt ein nahegelegenes Asylbewerberheim, ein 27-jähriger Bewohner stirbt unter schrecklichen Qualen. Wer hat das tödliche Feuer gelegt, wer angestiftet? Am Dienstag war Prozessauftakt des zweiten Verfahrens im Mordfall Samuel Yeboah. Der Angeklagte bestreitet, Anstifter gewesen zu sein.

Welche Rolle spielte der Kopf der Saarlouiser Skinheads beim Mord an Yeboah?
Welche Rolle spielte der Kopf der Saarlouiser Skinheads beim Mord an Yeboah?

Weiterer Prozess wegen rassistischen BrandanschlagsWelche Rolle spielte der Kopf der Saarlouiser Skinheads beim Mord an Yeboah?

Samuel Yeboah starb 1991 bei einem Brandanschlag auf eine Geflüchtetenunterkunft in Saarlouis. 32 Jahre später, im Oktober vergangenen Jahres, wurde sein Mörder verurteilt. Ab Dienstag steht ein weiterer Mann vor Gericht. Er soll den Täter angestiftet haben.

„Der Angeklagte passt seine Aussageinhalte situativ an, und zwar so, wie es ihm nützlich erscheint“
„Der Angeklagte passt seine Aussageinhalte situativ an, und zwar so, wie es ihm nützlich erscheint“

Diese Strafe fordert die Bundesanwaltschaft im Yeboah-Prozess„Der Angeklagte passt seine Aussageinhalte situativ an, und zwar so, wie es ihm nützlich erscheint“

Die Bundesanwaltschaft betrachtet den Angeklagten Peter S. als überführt und fordert in ihrem Plädoyer eine Freiheitsstrafe, die nur wenig unterhalb der möglichen Höchststrafe liegt. Dem „Geständnis“ des Angeklagten schreibt sie wenig Beweiswert zu: Es sei „schlicht gelogen“.

Yeboah-Prozess kurz vor Abschluss – Angeklagter Peter S. will erneut aussagen
Yeboah-Prozess kurz vor Abschluss – Angeklagter Peter S. will erneut aussagen

32 Jahre nach dem BrandanschlagYeboah-Prozess kurz vor Abschluss – Angeklagter Peter S. will erneut aussagen

Der rassistische Brandanschlag, bei dem Samuel Yeboah zu Tode kam, jährt sich am Dienstag zum 32. Mal. In Koblenz steht derweil der 45. Prozesstag an. Die Verhandlung biegt damit auf die Zielgerade ein – mit einer unerwarteten Aussage.

Fall Yeboah: Zwei Ex-Nazis weinen im Koblenzer Oberlandesgericht
Fall Yeboah: Zwei Ex-Nazis weinen im Koblenzer Oberlandesgericht

Neue Anschuldigungen gegen AngeklagtenFall Yeboah: Zwei Ex-Nazis weinen im Koblenzer Oberlandesgericht

Im Yeboah-Prozess hat jetzt ein Naziszene-Aussteiger ausgesagt. Dort erhebt er schwere Anschuldigungen gegen den Angeklagten und erzählt von einer mutmaßlichen Vergeltungsaktion.

Generalbundesanwalt lässt frühere Neonazi-Größe Peter St. festnehmen
Generalbundesanwalt lässt frühere Neonazi-Größe Peter St. festnehmen

Mordfall Yeboah in SaarlouisGeneralbundesanwalt lässt frühere Neonazi-Größe Peter St. festnehmen

Update · Wegen des Vorwurfs der Beihilfe zum Mord hat der Generalbundesanwalt einen weiteren Beschuldigten festnehmen lassen. Er soll mit dem im Yeboah-Prozess Angeklagten 1991 in Saarlouis gemeinsame Sache gemacht haben.

„Das passt nicht“ – wie geht es nach der überraschenden Wende im Yeboah-Prozess weiter?
„Das passt nicht“ – wie geht es nach der überraschenden Wende im Yeboah-Prozess weiter?

Angeklagter gesteht, nennt aber anderen Haupttäter„Das passt nicht“ – wie geht es nach der überraschenden Wende im Yeboah-Prozess weiter?

Update · Seit November vergangenen Jahres steht Peter S. in Koblenz vor Gericht. Dass er den Brandanschlag 1991 in Saarlouis begangen und dadurch Samuel Yeboah ermordet hat, bestritt er lange. Jetzt hat er seine Tatbeteiligung eingeräumt – aber einen anderen Haupttäter benannt.