Teilstopp in Opel-Werk Kaiserslautern

Teilstopp in Opel-Werk Kaiserslautern

Teilstopp in Opel-Werk KaiserslauternKaiserslautern. Im Opel-Komponentenwerk in Kaiserslautern müssen rund 550 von 2400 Mitarbeitern vom 20. bis 30. Oktober in "Zwangsurlaub" gehen. Das bestätigte ein Opel-Sprecher. Betroffen seien die Bereiche, in denen Teile für die Modelle Astra und Corsa gefertigt werden

Teilstopp in Opel-Werk KaiserslauternKaiserslautern. Im Opel-Komponentenwerk in Kaiserslautern müssen rund 550 von 2400 Mitarbeitern vom 20. bis 30. Oktober in "Zwangsurlaub" gehen. Das bestätigte ein Opel-Sprecher. Betroffen seien die Bereiche, in denen Teile für die Modelle Astra und Corsa gefertigt werden. Voll ausgelastet seien die Mitarbeiter, die für den neuen Opel Insignia Bauteile herstellen. low OECD fordert niedrigere Sozialabgaben Paris. Angesichts einer deutlich gestiegenen Steuer- und Abgabenquote in Deutschland hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die Bundesregierung zu neuen Reformen aufgefordert. "Neben einer nachhaltigen Kostendämpfung in den Sozialsystemen sollte Deutschland weiter eine stärkere Steuerfinanzierung der sozialen Sicherung anstreben", sagte OECD-Experte Chris Heady gestern in Paris. So könnten die im internationalen Vergleich niedrigen Steuern auf Vermögen erhöht werden, um die Belastung der Arbeitseinkommen durch Sozialabgaben zu senken. dpa