Tarifverhandlungen in Baden-Württemberg für Metaller erfolgreich

Tarifverhandlungen in Baden-Württemberg für Metaller erfolgreich

Stuttgart. Die Tarifparteien der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie haben sich auf ein Maßnahmepaket zur Beschäftigungssicherung für die rund 740 000 Beschäftigten der Branche verständigt. Dies teilte gestern die IG Metall in Stuttgart mit. Details sollen heute vorgestellt werden

Stuttgart. Die Tarifparteien der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie haben sich auf ein Maßnahmepaket zur Beschäftigungssicherung für die rund 740 000 Beschäftigten der Branche verständigt. Dies teilte gestern die IG Metall in Stuttgart mit. Details sollen heute vorgestellt werden. Der neue Tarifvertrag "Kurzarbeit, Qualifizierung und Beschäftigung" soll bis Mitte 2012 gelten. Er regelt neben den Bedingungen der konjunkturellen Kurzarbeit auch ein Modell der tariflichen Kurzarbeit. Dabei kann die Arbeitszeit auf bis zu 28 Stunden abgesenkt werden, wobei die Beschäftigten im Gegenzug einen Teillohnausgleich erhalten. ddp