Transfermarkt Wechsel perfekt: Baumgartner von Hoffenheim nach Leipzig

Leipzig · Der Wechsel von Christoph Baumgartner von Hoffenheim nach Leipzig zeichnete sich schon länger ab. Der Österreicher hat große Ziele mit RB.

Wechselt zu Pokalsieger RB Leipzig: Christoph Baumgartner.

Wechselt zu Pokalsieger RB Leipzig: Christoph Baumgartner.

Foto: Uwe Anspach/dpa

Christoph Baumgartner trägt ab der neuen Saison das Trikot von DFB-Pokalsieger RB Leipzig.

Der 23-jährige Österreicher kommt von der TSG 1899 Hoffenheim und unterschrieb beim Champions-League-Starter einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2028, wie der sächsische Fußball-Bundesligist mitteilte. Für den flexibel einsetzbaren Mittelfeldakteur ist eine Ablösesumme von rund 24 Millionen Euro im Gespräch.

„Ich freue mich riesig. Vom ersten Gespräch an haben mir Max Eberl, Rouven Schröder und Felix Krüger gezeigt, dass der Verein mich unbedingt verpflichten möchte. Auch das Gespräch mit Marco Rose hat mir gezeigt, dass der Wechsel zu RB Leipzig der absolut richtige Schritt für mich ist“, wird Baumgartner in einer Pressemitteilung zitiert. Er wollte unbedingt zu einem Club, mit dem man Titel gewinnen kann. Dies habe RB mit dem zweiten DFB-Pokalsieg hintereinander gezeigt. Auch auf die Champions League freue er sich sehr.

Für Leipzig war der 29-malige Nationalspieler ein absoluter Wunschspieler. „Er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar, kann zentral, auf beiden Flügeln, als Halb- oder Mittelstürmer spielen und auch auf der Achterposition eingesetzt werden“, sagte Sport-Geschäftsführer Eberl.

Baumgartner war bereits als 17-Jähriger in die Hoffenheimer Nachwuchsabteilung gekommen. Seit Januar 2019 gehörte er zum Profi-Kader, debütierte am 11. Mai 2019 gegen Werder Bremen (0:1) in der Bundesliga. Seitdem bestritt er weitere 120 Erstliga-Partien, in denen er 27 Treffer markierte und 17 Vorlagen gab.

© dpa-infocom, dpa:230623-99-160354/2

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort