1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Überpflegte Haut nicht weiter mit Cremes belasten

Überpflegte Haut nicht weiter mit Cremes belasten

Ein Überpflegen der Haut kann deren natürliche Barrierefunktion stören. Dadurch kann es zum Aufquellen des Bereichs, zu einem erhöhten Feuchtigkeitsverlust sowie zu Irritationen kommen. Darauf weist das Portal Haut.de hin. Juckreiz, Spannungen und Rötungen können auf die sogenannte periorale Dermatitis , auch Mundrose genannt,- hindeuten.

Wichtig ist in diesem Fall, die betroffene Hautpartie nicht eigenständig mit Cremes oder anderen Pflegeprodukten zu behandeln. Besser ist es, erstmal nur Wasser zur Reinigung zu benutzen. Hat sich die Haut beruhigt, kann man vorsichtig wieder damit beginnen, die Haut mit eigens auf den Typ abgestimmten Produkten zu pflegen. Halten die Beschwerden an oder nehmen sogar zu, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden.