1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Training wirkt gegen schädliche Stoffe aus dem Bauchfett

Training wirkt gegen schädliche Stoffe aus dem Bauchfett

(ml) Bei starkem Übergewicht ist besonders das Fett, das sich im Bauchraum und in den dort gelagerten Organen ansammelt, problematisch. Dieses sogenannte Eingeweidefett (viszerale Fett) gibt ständig einen Stoff ins Blut ab, der Entzündungen im Körper fördert. Der TNF genannte Stoff (Tumornekrosefaktor) wird in größeren Mengen auch bei Stress ausgeschüttet. TNF soll "Angreifer" wie Viren, Bakterien, Parasiten und andere Fremdkörper im Organismus niederringen. Eine anhaltend hohe TNF-Konzentration, verursacht durch die prallen Fettzellen, kann jedoch zu chronischen Entzündungen führen. Damit werden auch Erkrankungen wie zum Beispiel Arthritis, Asthma oder Schuppenflechte in Verbindung gebracht. Eine heilsame Dosis

(ml) Bei starkem Übergewicht ist besonders das Fett, das sich im Bauchraum und in den dort gelagerten Organen ansammelt, problematisch. Dieses sogenannte Eingeweidefett (viszerale Fett) gibt ständig einen Stoff ins Blut ab, der Entzündungen im Körper fördert. Der TNF genannte Stoff (Tumornekrosefaktor) wird in größeren Mengen auch bei Stress ausgeschüttet. TNF soll "Angreifer" wie Viren, Bakterien, Parasiten und andere Fremdkörper im Organismus niederringen. Eine anhaltend hohe TNF-Konzentration, verursacht durch die prallen Fettzellen, kann jedoch zu chronischen Entzündungen führen. Damit werden auch Erkrankungen wie zum Beispiel Arthritis, Asthma oder Schuppenflechte in Verbindung gebracht.

Eine heilsame Dosis

Selbst intensives Ausdauertraining setzt den Körper unter Stress. In diesem Fall wird das Immunsystem aktiviert und schüttet TNF aus, um mögliche Infekte zu verhindern. Doch der TNF kann durch regelmäßige körperliche Aktivität in Schach gehalten werden. Denn aktive Muskeln produzieren einen Stoff namens Interleukin-6 in heilsamer Dosis. "Dieses Interleukin hemmt die TNF-Produktion und bekämpft Entzündungen ", sagt der Muskelforscher Professor Dr. Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln .