1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Studie: Langsamer Altern mit gesunder Mittelmeerkost

Studie: Langsamer Altern mit gesunder Mittelmeerkost

Eine mediterrane Kost verlangsamt möglicherweise den biologischen Alterungsprozess. Das berichtet der Verbraucherschutzverein aid infodienst in Bonn . Er beruft sich auf eine US-amerikanische Studie, für die knapp 4700 Krankenschwestern im Alter von 42 bis 70 Jahren für einen Zeitraum von einem Jahrzehnt beobachtet wurden.

Anhand von Bluttests untersuchten die Wissenschaftler die genetische Erbinformation der Probanden. An den Enden der Chromosomen befinden sich sogenannte Telomere, an denen die Desoxyribonukleinsäure (DNA) bei jeder Teilung ein wenig kürzer wird. Diese Telomere spielen bei Alterungsprozessen eine wichtige Rolle.

Das Resultat: Frauen, die sich überwiegend mediterran ernährten, hatten längere Telomere als solche mit einer anderen Ernährungsweise. Das ist nach Angaben der Experten ein Indiz dafür, dass der genetische Alterungsprozess durch eine gesunde Mittelmeerkost verlangsamt werden kann.

Zu einer mediterranen Kost zählen Obst, Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte. Fett wird vor allem über Olivenöl aufgenommen. Statt rotem Fleisch stehen Fisch und Geflügel auf dem Speiseplan.