| 17:30 Uhr

Beauty
Lippenpuder sind in, Lipliner sind out

München. (tha) Beim Schminken der Lippen heißt es in diesem Herbst nicht mehr „exakt und ordentlich“, berichtet die Zeitschrift Elle. Stattdessen gehe der Trend zu leicht verschwommenen Konturen. Das bedeute, dass statt dem Lipliner, der bisher für klare Konturen gesorgt hat, nun Lippenpuder zum Einsatz kommt.

Er werde mit dem Finger aufgetupft und hinterlasse einen natürlichen Farbakzent.