1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Lange Haare und fransige Schnitte strecken das Gesicht

Lange Haare und fransige Schnitte strecken das Gesicht

Wer sein Gesicht schlank schummeln möchte, sollte nach Angaben der Stylingexperten der Zeitschrift Gala die Haare länger tragen: "Lange Haare strecken das Gesicht und lassen die Gesichtsform dadurch harmonischer wirken".

Die Haare sollten daher immer mindestens bis zum Kinn gehen, um den schlank machenden Effekt zu erzielen. Auch ein Dutt oder ein hoher Pferdeschwanz seien ideal, da diese Frisuren das Gesicht streckten.

"Perfekt geeignet, um ein schmales Gesicht zu zaubern", sei der Shaggy Bob. Die wilde Variante des klassischen Bobs reicht bist zu den Schultern und wird fransig gestylt. Um die Mähne möglichst wuschelig wirken zu lassen, werden die Spitzen abwechselnd nach innen und außen gedreht. Der Wuschel-Bob ist ideal für breite Gesichter, da er den optimalen Kontrast schafft.

Auf einen Pony muss nicht verzichtet werden. Tabu sind nach Angaben der Gala allerdings kurze und gerade Ponys , "da sie das Gesicht noch breiter erscheinen lassen". Besser seien schräge Schnitte, die bis zu den Wangenknochen reichen, oder runde Pony-Varianten, bei denen das Gesicht einen schönen Rahmen bekommt.

Um von einer breiten Gesichtsform abzulenken, eignen sich zudem fransige Schnitte, Strähnchen sowie leichte Wellen, die die Gesichtspartien um Wangen und Augen umspielen.