Beauty: Hautarzt testet auf Duftstoffallergie

Beauty : Hautarzt testet auf Duftstoffallergie

() Nach Schätzungen von Professor Dr. Johannes Geier, Leiter des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken, leiden hierzulande circa eine Million Menschen unter einer Duftstoffallergie. Für deren Diagnose ist der Besuch beim Hautarzt erforderlich, der einen entsprechenden Test durchführt.

„Dabei werden die verdächtigen Allergene in standardisierter Form für zwei Tage in kleinen Kammern mit einem Pflaster auf der Haut am Rücken fixiert. Man beobachtet, ob sich eine Reaktion mit Rötung und Entzündung der Haut, also ein Ekzem, im Testfeld ausbildet.“ Erst danach könne festgestellt werden, auf welche Duftstoffe die Betroffenen allergisch reagieren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung