1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Die Farben des Herbstes vor Augen

Die Farben des Herbstes vor Augen

Die Kosmetikunternehmen haben ihre Trends für den Herbst und Winter vorgestellt, inspiriert von edlen Brokatstoffen oder vom Pariser Schick. Es sind Farben für Lider und Lippen, die ein glamouröses Make-up ergeben und großstädtisches Flair versprechen.

Bei ihren Make-up-Kollektionen der Saison haben sich viele Kosmetikfirmen an die typischen Farben des Herbstes, aber auch an die weihnachtlichen Töne für den Winter gehalten: tiefes Violett, immer mal wieder schimmerndes Braun oder Grau für die Augen und ein dunkles Rot oder Braun für die Lippen. Aber es gibt auch zahlreiche Ideen für jene, die sich zwar schminken wollen, dabei aber großen Wert auf möglichst unauffällige Farben legen.

Für den großen Auftritt am Abend setzen einige Kosmetikunternehmen auf ein glamouröses Make-up. Die Augen werden in matten Violett- und glänzenden Metallic-Nuancen geschminkt, wodurch diese Gesichtspartie betont wird. Auf das gesamt Lid kommt Silber, auf den beweglichen Teil das dunkle Lila und in den äußeren Augenwinkel Anthrazit. Für den Tag eignet sich ein etwas dezenterer Look mit leichten Cremeweiß-, Rosa- und Beigetönen für die Augen. Auf die Lippen können dezente Nude- oder auffällige Bordeauxtöne kommen. Andere Unternehmen orientieren sich an einem Make-up mit kräftigem Braun und Rot sowie dezenterem Beige.

Wer Extravaganz ausstrahlen und mit seiner Weiblichkeit spielen will, kann auf kräftige Farben zurückgreifen. Es wird Wert gelegt auf betonte Wangenknochen im Rouge-Ton Pinky Berry, die Farben Pflaume oder Mango mit einem Hauch von Bernstein kommen auf die Lider, Papaya-Orange oder ein Beerenrot auf die Lippen. Andere Kosmetikhersteller setzen lieber auf grün-schwarze Smokey Eyes. Dazu kommt ein dezenter Lipgloss in Nudefarben oder leichtem gräulichen Lavendelton, der fast transparent ist.

Beim perfekten Make-up für das Date stehen oft die Lippen im Mittelpunkt. Sie sollten aber nicht zu stark geschminkt sein. Die Lider können in Nude-, in Grautönen oder in einem Ensemble aus Lilanuancen geschminkt werden. Andere Hersteller empfehlen hingegen dick umrandete Augen mit langen Wimpern. Auf die Lider kommt leichter Glanz, auf die Lippen mattes Nude.

Für den Winterspaziergang eignet sich ein leichtes, weiches Make-up: Eisige Pastelltöne treffen auf wärmere Nuancen, sie werden ineinander verblendet, so das alles leicht verschwommen ist. Auf die Augen kommen entweder ein weiches Elfenbein, Gold oder ein sanftes Lavendel. Wer es kräftiger mag, nimmt ein kühles Grau, ein dunkles Aubergine oder Rotbraun. Auf den Lippen leuchtet Rot oder ein dezent schimmernder Braunton.

Das Make-up für ruhigere Momente und den Alltag sollte dezent, aber auch elegant sein. Manche Kosmetikunternehmen greifen dabei auf Smockey Eyes aus Erd- und Beigetönen zurück. Die Lippen bleiben in dezenten Nudetönen.