Fitness Ciao, Bauchfett: Kann ich mit Kraftsport gezielt abnehmen?

Bochum/Berlin · Einfach intensiv Beine oder Bauch trainieren, dann werden sie schon schlanker? Warum Sie diese Hoffnung besser nicht in Kraftsport legen sollten.

Eine bestimmte Muskelgruppe trainieren, um an dieser Körperstelle Fett zu verlieren? Das mag einigen plausibel vorkommen. Aber: „Das ist leider Quatsch“, sagt Prof. Petra Platen, Leiterin des Lehrstuhls für Sportmedizin und -ernährung an der Ruhr-Universität Bochum.

Wer denkt, dass er einfach intensiv die Gesäß- oder Bauchmuskeln zu trainieren braucht, um am Po oder Bauch abzunehmen, liegt also falsch. Denn unsere Körperfettverteilung ist durch Genetik und Geschlecht bedingt - und so auch, welche Körperstellen schlanker werden, wenn wir Fett verlieren. Wer breite Hüften oder einen Bierbauch hat, kann dem durch Sport also nicht wirklich gezielt entgegenwirken.

Zum Abnehmen braucht es Kaloriendefizit

Dazu kommt: Petra Platen zufolge kann man nur Körperfett verlieren, wenn man ein Training mit einem Kaloriendefizit in der Ernährung kombiniert. Heißt: Der Körper muss mehr Energie verbrauchen als er aufnimmt.

Der Physiotherapeut und Coach Johannes Frank hat aber einen kleinen Trost: Wenn durch das Krafttraining die Muskeln wachsen, treten sie auch stärker hervor und formen den Körper mit. „Selbst wenn es also mit der gewünschten Körperstelle nicht wirklich klappt, sieht man allgemein fit - und gut - aus“, sagt er.

© dpa-infocom, dpa:240612-99-365037/2

(dpa)