Beauty-Öle am besten an trockenem Ort aufbewahren

Beauty-Öle am besten an trockenem Ort aufbewahren

Öle zur Hautpflege werden am besten im Schrank des Badezimmers oder an anderen trockenen Orten aufbewahrt. "Vermeiden sollte man direkte Sonneneinstrahlung, hohe Temperaturen oder Feuchtigkeit über einen längeren Zeitraum", erklärt Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel.

Je nach Rezeptur halten die Produkte unterschiedlich lang. "Wie bei andere kosmetische Mitteln ist auf Beauty-Ölen die Haltbarkeit angegeben. "Entweder ist es das Mindesthaltbarkeitsdatum oder die nach dem Öffnen noch garantierte Haltbarkeit in Monaten", erläutert Huber. "In aller Regel sind Beauty-Öle aber noch deutlich länger haltbar." Wenn sich Aussehen und Geruch verändern, sollte man sie jedoch nicht länger verwenden. Denn das deutet auf einen alterungsbedingten Qualitätsverlust hin.

In den Produkten würden vor allem nicht trocknende Pflanzenöle wie Mandelöl und vitaminreiche Öle wie das von Avocado oder Keimöl eingesetzt, erklärt Birgit Huber. Auch ölige pflanzliche Auszüge wie von Johanniskraut und Kamille und ätherische Öle würden verwendet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung