1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Anti-Aging für schönes, glänzendes Haar

Anti-Aging für schönes, glänzendes Haar

Auch reifere Frauen greifen beim Frisieren gern in ihr volles, kräftig glänzendes Haar. Es ist nicht nur attraktiv anzusehen, sondern fühlt sich auch großartig an, man fühlt sich einfach jünger. Doch wenn die Pracht mit den Jahren an Dynamik verliert, benötigt sie zusätzliche Unterstützung.

"So wie die Haut an Feuchtigkeit verliert, so wird auch das Haar bei vielen Frauen trocken, spröde und empfindlicher", erläutert Gesundheitsexpertin Katja Schneider vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Werde es zusätzlich gefärbt oder blondiert, sei das eine weitere Beanspruchung. Hormonschwankungen in den Wechseljahren, aber auch eine Überempfindlichkeit gegen Testosteron können sich ebenfalls in der Haarqualität widerspiegeln. Das Haar kann dann beispielsweise dünner werden, oder Haare können ausfallen.

Bei trockenem Haar könne Klettwurzöl helfen: Einfach einen Esslöffel des Öls, das in der Apotheke erhältlich ist, mit einem Eigelb vermischen und in das Haar massieren. Nach 20 Minuten wird die Packung wieder ausgespült. Oft mangelt es dem Haar aber auch an wichtigen essenziellen Nährstoffen. Bewährt habe sich eine uralte Heilpflanze: der Bockshornkleesamen, der schon im Mittelalter als Schönmacher für Haut und Haar geschätzt wurde. Er ist in Kapselform im Handel erhältlich. Eine Bockshornklee-Kur kann nützlich sein, denn die Pflanze enthält neben wertvollen bioaktiven Substanzen auch Diosgenin. Es hat einen sanften Einfluss auf den Hormonhaushalt und Stoffwechsel und somit unter anderem auf den hormonell bedingten Haarausfall bei Frauen.