Zahl der Depressionen wächst

Medizin : Zahl der Depressionen wächst rasch

(np) Die Zahl der Depressionen in Deutschland nimmt zu, erklärt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung. Die Zahl der Diagnosen sei von 2009 bis 2017 um ein Viertel gewachsen.

Im Jahr 2017 habe jeder sechste Versicherte gesetzlicher Kassen diese Diagnose erhalten. Am stärksten sei die Zunahme bei Männern, Frauen seien aber insgesamt am häufigsten betroffen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung