Weniger Opfer durch Herz-Kreislauf-Leiden

Wissen : Weniger Opfer durch Herz-Kreislauf-Leiden

(np) In Deutschland sterben immer weniger Menschen an Herz-Kreislauf-Leiden, berichtet die Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung. Trotzdem bleiben sie mit mit 37 Prozent der Todesfälle die Todesursache Nummer eins vor Krebs (25 Prozent).

Beunruhigend sei die aktuelle Entwicklung. Die Zahl der Patienten, die wegen Herzleiden in Kliniken behandelt werden, sei von 2015 bis 2017 um 1,5 Prozent gewachsen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung