| 20:11 Uhr

Wissen
Viele Krebsleiden wären zu vermeiden

Heidelberg.

(np) Die Zahl der Krebs­erkrankungen ließe sich fast um die Hälfte senken, wenn alle Präventionsmaßnahmen umgesetzt würden, erklärt das Deutsche Krebsforschungszentrum. Zur sogenannten Primärprävention gehöre, nicht zu rauchen, Alkohol zu meiden, Sport zu treiben und viel Gemüse sowie wenig rotes Fleisch zu essen. Auch Impfungen seien wichtig.