1. Leben
  2. Wissen

Sieht so das autonome Auto der Zukunft aus?

Wissen : Sieht so das autonome Auto der Zukunft aus?

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt präsentiert die Vision eines Fahrzeugs von übermorgen.

(np) Ingenieure des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben ein Fahrzeugkonzept für den Verkehr der Zukunft vorgestellt. Die U-Shift genannte Studie eines autonomen Autos trennt jedes Fahrzeug in zwei Komponenten, in eine Antriebs- und eine Nutzeinheit. Das u-förmige Fahrgestell enthalte alle technischen Komponenten und Systeme für autonomes Fahren. Dazu gehören der elektrische Antrieb, das Fahrwerk, sämtliche Sensoren für den fahrerlosen Betrieb, ein Batterie- oder Brennstoffzellensystem und die für das Tanken notwendigen Komponenten. Mit einem ebenfalls in diesem Fahrgestell integrierten Hebesystem könne dann die auf den jeweiligen Einsatz zugeschnittene Nutzeinheit eingesetzt und ausgetauscht werden, erklären die DLR-Igenieure.

Die sogenannte Nutzeinheit sei für eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten im Personen- und Gütertransport ausgelegt, schreibt das DLR. Sie könne für alle Einsatzmöglichkeiten im Personen- und Gütertransport ausgelegt werden. Das U-Shift-System könne im öffentlichen Nahverkehr als flexibles Rufbussystem eingesetzt werden. Aber auch Einsätze für Paket- und Lieferdiensten seien möglich. Mit dem entsprechenden Container könne ein solches Fahrzeug aber auch als mobiles Ladengeschäft dienen. Wenn es gelinge, die Nutzeinheiten zu standardisieren, könnten die Kapseln auch einfach auf andere Verkehrsträger umgeladen werden, auf Züge, in Lufttaxis oder Seilbahnen.