| 20:39 Uhr

Wissen
Schon eine Stunde Sport schützt vor Depressionen

Sydney. (np) Sport schützt vor Depressionen. Das hat eine internationale medizinische Studie ergeben, über die die australischen Universitäten New South Wales und Sydney berichten.

Der Effekt sei unabhängig von Alter und Gesundheit. Die Forscher werteten Daten aus 49 Untersuchungen in Brasilien, Belgien, Australien, den USA, Großbritannien und Schweden mit fast 267 000 Teilnehmern aus. Die zeigten, dass Herumsitzen die Wahrscheinlichkeit einer Depression erhöhe. Das gelte bei allen Altersgruppen auf allen Kontinenten. Die Forscher kommen zusammenfassend zum Ergebnis, dass mehr als ein Zehntel aller Depressionen mit nur einer Stunde Sport pro Woche verhindert werden könnte. Sie planen nun weitere Studien, um Effekte einzelner Sportarten herauszufinden.