| 20:28 Uhr

Bienensterben
Mögliches Medikament gegen die Varroa-Milbe

Forscher der Uni Hohenheim haben ein neues Mittel gegen die Varrao-Milbe entwickelt.
Forscher der Uni Hohenheim haben ein neues Mittel gegen die Varrao-Milbe entwickelt. FOTO: Michael Reichel
Hohenheim.

(np) Forscher der Uni Hohenheim haben ein Medikament auf der Basis von Lithiumchlorid entwickelt, mit dem Bienenstöcke von der Varroa-Milbe befreit werden könnten. Bislang werden dafür aggressive chemische Substanzen eingesetzt. Die Biologen gehen davon aus, dass der Wirkstoff, der mit Zuckerwasser verfüttert wird, kaum Nebenwirkungen hat und sich im Honig nicht anreichert.