| 20:22 Uhr

Wissen
Keine Potenzstörungen durch Blutdruckmittel

Berlin. (np) Können Medikamente gegen Bluthochdruck als Nebenwirkung Potenzstörungen auslösen? Das ist äußerst unwahrscheinlich, antwortet die Deutsche Hochdruckliga. Zu diesem Ergebnis sei unter anderem eine kanadische Untersuchung (Hope-3) gekommen, die die Wirksamkeit von zwei Medikamenten gegen Blutdruck und eines Cholesterinsenkers bei über 12 000 Männern mit einem Durchschnittsalter von gut 61 Jahren untersucht hat.