1. Leben
  2. Wissen

Immer weniger Eis am Nordpol

Der Nordpol taut : Immer weniger Eis am Nordpol

(np) Die Eisdecke des Arktischen Ozeans ist in diesem Sommer auf die zweitkleinste Fläche seit Beginn der Satellitenmessungen im Jahr 1979 geschrumpft, erklärt das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven.

Mitte September sei die Eisfläche nur noch 3,8 Millionen Quadratkilometer groß gewesen. Das ist etwas mehr als die Fläche Indiens. Der Negativrekord im Jahr 2012 habe bei 3,27 Millionen Quadratkilometern gelegen. Eine Ursache des Eisrückgangs seien die deutlich gestiegenen Temperaturen an der Oberfläche der russischen Randmeere. Sie hätten bis zu 4,5 Grad Celsius über dem Langzeitmittel gelegen.