| 12:51 Uhr

Berlin
Diabetesregister soll Behandlung verbessern

Berlin.

(np) In Deutschland leiden 6,7 Millionen Menschen an Diabetes, und jedes Jahr kommen 500 000 Patienten hinzu, berichtet die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG). Weil ein Fünftel aller Todesfälle nach einer neuen Studie auf diese Erkrankung zurückzuführen ist, fordert die DDG den Aufbau eines umfassenden Diabetesregisters. Es ermögliche unter anderem eine bessere Bewertung von Therapien.