1. Leben
  2. Wissen

Bildschirme bremsen die Hirnentwicklung

Digitale Technik schadet Kindern : Bildschirme bremsen die Hirnentwicklung

(np) Smartphone, Tablet und Fernseher können die Hirn­entwicklung von Kindern bremsen, erklären Wissenschaftler der Universität Regensburg. Sie untersuchten die Vorstellungskraft, die es uns ermöglicht, uns Ereignisse oder Gegenstände wie vor einem inneren Auge vorzustellen.

Die Fähigkeit zur Erzeugung solcher innerer Bilder gehe auf tatsächliche Erlebnisse und Erfahrungen zurück. Und die könnten Bildschirmmedien nun einmal nicht vollständig vermitteln. Bei der Untersuchung von 266 Kindern im Alter von drei bis neun Jahren habe sich gezeigt, dass sich die Vorstellungskraft umso langsamer entwickelt, je mehr Zeit ein Kind vor einem Monitor verbringt.