| 20:50 Uhr

Klimawandel
Bäume saugen Treibhausgase auf

Karlsruhe. (np) Ein Viertel des Kohlendioxids, das der Mensch in die Atmosphäre pustet, wird derzeit von Pflanzen geschluckt, berichtet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Eine besondere Rolle spiele dabei der Wald. Wenn jedoch gerodet werde, um Äcker oder Weiden anzulegen, könne die Vegetation weniger Kohlendioxid aufnehmen, warnt das KIT. Es sei deshalb wichtig, weltweit die Abholzungen zu stoppen.