| 20:31 Uhr

Suche nach Leben im All
Astronomen suchen eine zweite Erde

Garching.

(np) Die europäische  Südsternwarte hat in ihrem Observatorium in Chile ein neues Suchprogramm für erdähnliche Planeten in den Tiefen des Alls gestartet. Das Extra genannte System besteht aus drei Teleskopen, die sogenannte rote Zwergsterne überwachen. Die sind in unserer Galaxis sehr häufig und die Wahrscheinlichkeit, dort erdähnliche Planeten zu finden, ist hoch. Leider gelten sie als extrem schwer zu untersuchen.