| 20:21 Uhr

Immobilienpartner
Wie der Makler bei der Suche nach der Mietwohnung helfen kann

Es gibt zahlreiche Vorbehalte gegen die Einschaltung eines Maklers, wenn man auf der Suche nach der perfekten Mietwohnung ist. Doch ein seriöser Makler hat einige Vorteile zu bieten. PR/bo

Makler kosten viel Geld! Makler sehen auch nicht mehr, als man selbst auf dem Inserat sieht! Die Liste an Vorurteilen gegenüber der Beauftragung eines Maklers bei der Wohnungssuche ließe sich beliebig fortsetzen. Bei der negativen Berichterstattung über unseriös arbeitende Makler bleiben die zahlenmäßig weit überlegenen ernsthaft arbeitenden Immobilienpartner vor Ort leider oftmals auf der Strecke.


Wohnungsinserate gibt es en masse: in der Tageszeitung, in diversen Internet-Portalen und in zahllosen Aushängen. Dass das Stöbern nach der perfekten zukünftigen Bleibe viel Zeit und Nerven kostet weiß jeder, der schon mal auf der Suche war. Hier kann der professionelle Makler bereits dabei helfen, für eine ordentliche Zeitersparnis zu sorgen. Denn der Immobilienpartner kennt den lokalen Markt ganz genau und hat alle Portale fest im Blick. Er benachrichtigt Sie direkt, wenn er ein passendes Angebot findet.

Ein weiterer Vorteil bei der Beauftragung eines Maklers ergibt sich, wenn man aus beruflichen oder privaten Gründen den Umzug in eine neue Stadt plant. Auch hier ist die Lokalkompetenz ein großes Plus. Zudem kann es bei Mietwohnungen in größeren Städten sein, dass der Wohnraum knapp ist. Hier macht sich die Expertise des Fachmannes vor Ort bezahlbar, da der Makler meist Leerstände kennt und schnell mit dem jeweiligen Vermieter Kontakt herstellen kann.



Natürlich spielen auch Ihre eigenen Vorlieben eine große Rolle. Denn wenn Sie beispielsweise nur eine gewisse Grundidee davon haben, wo sich ihre Traumwohnung befinden soll, kann der Makler vor Ort ihnen dazu Tipps und Ratschläge geben. Vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einem „Schnäppchen“ sind, kann ihnen der Makler Ihres Vertrauens Bescheid geben, sobald er ein solches Angebot wahrnimmt. Auch wenn Sie gezwungen sind – beispielsweise bei einer Trennung – schnell zu handeln, kann er Ihnen in kürzester Zeit etwas Passendes vermitteln.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Netzwerk, das die Immobilienpartner vor Ort mit zahlreichen Vermietern aufgebaut haben. Viele Vermieter kennen sich oft auch nicht zu 100 Prozent mit allen vertraglichen Finessen aus und überlassen den Maklern oft die vertraglichen Feinheiten.

Auch Besichtigungen und Bonitätsprüfung landen oftmals beim Makler, sodass auch hier das lokale Wissen zur Hilfe kommt.

Durch die Kontakte stößt man auch auf Wohnungen, die nicht unbedingt im Internet oder in Zeitungsinseraten zu finden sind.

Ein seriös arbeitender Makler erledigt also sehr viel unsichtbare Arbeit im Hintergrund. Gegebenenfalls legt er für seinen Klienten zum Beispiel ein gutes Wort beim Vermieter ein.

Die meisten Makler arbeiten auf Erfolgsbasis. Sie bekommen ihr Honorar also dann, wenn es zu einer erfolgreichen Vermittlung kommt. Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die Immobilienpartner vor Ort gerne zur Verfügung. ⇥PR/bo