| 20:17 Uhr

Kündigung droht
Vermieter darf bei Mängeln einenVertreter schicken

Berlin.

(dpa) Mängel muss ein Vermieter nicht selbst in Augenschein nehmen. Er darf auch andere mit dieser Aufgabe betrauen. Mieter müssen es hinnehmen, wenn ein Mitarbeiter der Hausverwaltung vor der Tür steht. Verweigern sie diesem beharrlich den Zutritt zur Wohnung, kann das ernste Folgen haben. Denn nach Ansicht des Landgerichts Berlin (Az.: 63 S 316/16) ist in einem solchen Fall eine Kündigung gerechtfertigt, berichtet die Zeitschrift „Das Grundeigentum“.