Öko Test Günstige Kartoffel-Chips überzeugen – Experten empfehlen diesen Preistipp

Service · Ergebnisse von Öko-Test haben eine alarmierende Schadstoffbelastung bei Bio-Chips aufgedeckt. Gleichzeitig konnten günstigere Alternativen überzeugen. Erfahren Sie, welche Chips empfehlenswert sind.

Öko-Test hat 20 Chips-Marken durchgecheckt und dabei Überraschendes ans Licht gebracht. (Symbolbild)

Öko-Test hat 20 Chips-Marken durchgecheckt und dabei Überraschendes ans Licht gebracht. (Symbolbild)

Foto: picture-alliance/ dpa/Gero Breloer
  • Öko-Test hat 20 Chips-Marken eingehend geprüft. Vor allem günstige Produkte überzeugen.
  • Der Testbericht enthüllt Schockierendes: Sechs von sieben Bio-Chips fallen mit der Note „ungenügend“ durch.
  • Hinweis: Die angegebenen Preise wurden zwischen dem 12. und 14. Juni 2024 erhoben und stellen den Grundpreis der jeweiligen Produkte dar. Aktionstage sind davon ausgenommen.

Kartoffelchips gehören zu den beliebtesten Snacks der Deutschen. Doch die Herstellung von Chips ist komplex. Ein würziger Geschmack, eine knusprige Textur und eine geringe Schadstoffbelastung sind entscheidend. Überraschenderweise schneiden viele günstige Eigenmarken in diesen Aspekten besser ab als ihre teureren Pendants, wie die Experten von Öko-Test herausgefunden haben. Wer bislang glaubte, teure Bio-Produkte seien automatisch gesünder, wird eines Besseren belehrt.

Chips im Test – Preistipp 2024: Discounter-Marken überzeugen Experten

Bei den herkömmlichen Kartoffelchips gibt es erfreuliche Nachrichten: Von 13 getesteten Produkten erhielten sechs die Note „gut“, während lediglich drei Marken mit der Note „ungenügend“ durchfielen. Die sechs „guten“ Chips unterscheiden sich qualitativ kaum, aber die Preise variieren stark. Die beiden Markenprodukte kosten mehr als doppelt so viel wie die anderen vier. Die preiswerten Chips überzeugen sowohl geschmacklich als auch hinsichtlich der Schadstoffbelastung, was sie zu einer attraktiven Wahl für preisbewusste Konsumenten macht. Hier eine Auswahl günstiger und „guter“ Chips in 200-Gramm-Packungen:

  • Clarkys Kartoffelchips Paprika von Netto für 1.09 Euro – Gesamturteil: „gut“
  • K-Classic Knusprige Chips Paprika von Kaufland für 1.09 Euro – Gesamturteil: „gut“
  • Chips Paprika von Penny für 1.09 Euro – Gesamturteil: „gut“

Testverlierer: Schadstoffbelastung als Hauptkritikpunkt

Viele Bio-Chips enttäuschten im Test auf ganzer Linie: Von sieben getesteten Produkten fielen sechs mit der Note „ungenügend“ durch. Nur ein einziges Bio-Produkt erhielt die Note „sehr gut“ und wurde zum alleinigen Testsieger. Ein gravierender Kritikpunkt war die hohe Schadstoffbelastung:

  • Acrylamid: In sechs von sieben Bio-Produkten wurden kritische Mengen dieses krebserregenden Stoffes gefunden. Einige überschreiten sogar den EU-Richtwert.
  • Mineralölkohlenwasserstoffe: In fünf Bio-Produkten und drei herkömmlichen Produkten wurden gefährliche Mengen festgestellt.
  • Glycidyl-Fettsäureester: Diese potenziell krebserregenden Stoffe wurden in vier Bio-Chips gefunden. Ein Produkt fiel besonders negativ auf.

Fazit der Test-Experten

Zusammenfassend zeigen die Testergebnisse von Öko-Test, dass preiswerte Chips oft besser abschneiden als teurere Markenprodukte und Bio-Chips nicht immer gesünder sind. Dies spiegelt sich ähnlich im Kartoffelchips-Test von Stiftung Warentest wider.

Besonders alarmierend ist die hohe Schadstoffbelastung vieler Bio-Chips, was zu einem eindeutigen Urteil der Test-Experten führt: „Schockierend, dass sie voller Schadstoffe stecken – und vor allem die Bios so mies abschneiden.“

Wenn Sie auf der Suche nach einem köstlichen Snack sind, empfehlen wir Ihnen die von Öko-Test als „gut“ bewerteten Chips. Und wenn Sie auch noch preisbewusst einkaufen möchten, sind die kostengünstigen Eigenmarken von Netto, Kaufland und Penny die richtige Wahl.

Hier finden Sie alle ausführlichen Testergebnisse von Öko-Test zu Kartoffelchips. (Bezahlschranke, Heft Oktober 2024)

Transparenzhinweis: Dieser Artikel wurde seit seiner Erstveröffentlichung am 11. Juni 2024 aktualisiert und überarbeitet.