1. Leben

UV-Strahlung hilft MS-Patienten

Multiple Sklerose : Das Sonnenlicht hilft MS-Patienten

(np) Die UV-Strahlung der Sonne kann Beschwerden von Patienten mit Multipler Sklerose lindern, berichten Wissenschaftler des Sonderforschungsbereichs Multiple Sklerose der Uni Münster. UV-Strahlung in gesunder Dosis löse im Organismus ähnliche Prozesse aus wie das Medikament Interferon.

Für ihre Studie werteten die Forscher Daten von fast 2000 MS-Patienten aus. Sie berichten, dass die Entzündungsherde in Gehirn und Rückenmark von Süd- nach Norddeutschland zunehmen. Umgekehrt verhalte es sich mit dem Vitamin-D-Spiegel. Der sei im Norden niedriger als im Süden. Das stütze die Annahme, dass Vitamin D, das unter Einfluss von UV-Licht in der Haut gebildet wird, das Immunsystem beeinflusst.