Saturday Night Fever ist am 17.3.2019 in der Congresshalle Saarbrücken

Terminvorschau : Das Disco-Fieber der 70er Jahre grassiert wieder

Am 17. März 2019 wird in der Congresshalle Saarbrücken „Saturday Night Fever“ aufgeführt.

Der Film-Hit „Saturday Night Fever“ löste Ende der 70er Jahre eine weltweite Discowelle aus. Hauptdarsteller Hauptdarsteller John Travolta wurde für den Oscar nominiert und gelangte zu Weltruhm, Der Soundtrack zu dem Streifen mit Kult-Songs der Bee Gees wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“ und „You Should Be Dancing“ gehört zu den meistverkauften Alben aller Zeiten. Und auch das Musical zu dem Film war ein großer Erfolg, wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet und verzeichnete allein in Köln über eine Million Besucher.

Nun soll das „Night Fever“ erneut auf den deutschen Bühnen grassieren. Am Sonntag, 17. März, 20 Uhr, wird die Produktion auch in der Congresshalle Saarbrücken aufgeführt.

Das Stück spielt im Jahre 1979 und erzählt die Geschichte von Tony Manero. Der 19-Jährige ist im New-Yorker-Stadtteil Brooklyn aufgewachsen und träumt von einem besseren Leben an der Seite einer hübschen Frau. Seine spießige Familie deprimiert ihn und es kommt ständig zu Streitereien. Tony lebt in den Tag hinein und wartet nur auf Samstagabend, wenn er in seine Disco „2001 Odyssey“ geht.

Dort trifft er Stephanie, eine fantastische Tänzerin, und nimmt mit ihr an einen Wettbewerb teil. Die beiden gewinnen, jedoch hat Tony den Eindruck, dass ein puerto-ricanisches Paar viel besser getanzt, aber nur wegen dessen Abstammung nicht gesiegt hat.

www.ccsaar.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung