1. Leben
  2. Treff Region
  3. Termine

Lesung und Zauberkunst im Saarbrücker „Theater Blauer Hirsch“

„Theater Blauer Hirsch“ : Vampire, Gespenster und Zauberkunst

Im „Theater Blauer Hirsch“ in Saarbrücken stehen diese Woche zwei Veranstaltungen an.

Die Eventlesung „Totenschein“ erwartet die Besucher des Saarbrücker „Theater Blauer Hirsch“ am Donnerstag, 20.30 Uhr: Carsten Schmitt und Tanja Karmann lesen Abgründiges und Gruseliges aus eigener und fremder Feder.

Wer liebt sie nicht, die Geschichten mit Vampiren, Gespenstern und anderen Schreckgestalten. Sie sind dazu da, dem Zuhörer einen wohligen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Genau das ist die Intention des Autorenduos Carsten Schmitt und Tanja Karmann. In ihrer gemeinsamen Lesung erzählen sie von ermordeten Stieftöchtern, unheimlichen Fremden und geheimnisvollen Bibliotheken und lassen auch alte Meister zu Wort kommen.

Am Dienstag, 19.30 Uhr, geht es weiter mit „Kalibos Kriminalmagischem Salon“, einer Mischung aus „Criminal Dinner“ und Zauberkunst. Es gilt, Tatverdächtige mittels vermeintlich übersinnlicher Fähigkeiten zu überführen, Trickbetrügereien aufzudecken und wie Verhörspezialisten eine Lüge zu erkennen. Ermittelt wird auch in einem mysteriösen Mordfall, welcher sich im Jahr 1896 in London ereignet haben soll – Doch noch sind weder Opfer oder die Tatumstände bekannt.

Der Zauberkünstler hat mit seinem „Kriminalmagischen Salon“ ein Dinnertheaterstück entwickelt. Die Gäste werden Bestandteil von rätselhaften Ereignissen, unerklärlichen Phänomenen und haarsträubenden Lügenmärchen.

Karten und weitere Infos unter

www.bakerstreetsb.de