1. Leben
  2. Treff Region
  3. Termine

Konzertreihe „Die Muschel rockt“ im Deutsch-Französischen Garten (DFG)

Konzertreihe : Die Muschel rockt im Deutschmühlental

Bis zum 13. August gibt es jeweils dienstags und donnerstags kostenlos Live-Musik in Saarbrücken.

Neun Mal Live-Musik von Blues bis Pop im Park zum Nulltarif vereint die neue Konzertreihe „Die Muschel rockt“. Bis 13. August spielen jeweils dienstags und donnerstags von 19 bis 21 Uhr verschiedene Künstler im Deutsch-Französischen Garten (DFG) in Saarbrücken. „Die Programmreihe gibt den lokalen Bands, die für das diesjährige, ausgefallene Saarbrücker Altstadtfest geplant und bereits gebucht waren die Möglichkeit, dennoch zu spielen und sich mit einem Live-Auftritt im DFG zu präsentieren“, erklärt Projektleiter Norbert Küntzer vom Kulturamt der Landeshauptstadt.

Die Konzertmuschel biete für die Künstler ideale Bedingungen, bei ihrem Auftritt genügend Abstand gemäß der vorgeschriebenen Corona-Hygiene-Maßnahmen einzuhalten. Zudem werde der Platz vor der Bühne abgesperrt und gewährleiste ebenfalls den geforderten Abstand für die derzeit genehmigte Anzahl von Besuchern im Freien, so Küntzer.

Am 16. Juli spielen „Times And Tales“. Die Pop-Rock-Band wurde 2017 von dem saarländischen Studio- und Live-Gitarristen Gerhard Lang und Bernadette Becker gegründet. Alle ihre Songs sind Eigenkompositionen und stammen aus der Feder von Gerhard Lang.

Die „All-Girl-Pop-Folk“-Formation „Iconic“ präsentiert am 21. Juli ihre Eigenkompositionen und Songs von Lucius, Zero7 & Co. Foto: Zippo Zimmermann

Am 21. Juli ist dann „All-Girls-Pop-Folk“ mit „Iconic“ angesagt. Im Vordergrund ihrer Eigenkompositionen und Stücken von Bands wie Lucius, Zero7 oder Jayhawks steht der zweistimmige Gesang von Annina Casalino und Mizzi Bock.

Der deutsche Sänger und Songschreiber sowie Gitarrist Lukas Schüssler vereint in seinen Songs Einflüsse aus Pop, Rock, Soul, Indie und Jazz. Am 23. Juli steht er zusammen mit seiner Live-Band auf der Bühne.

Weiter geht’s am 28. Juli mit Deutsch-Pop und „Caro B“. Gemeinsam mit ihrem Gitarristen Marc Sauer präsentieren die Künstlerin in ihrem „Unplugged-Looper-Programm“ eigene Songs. Auch Eric Maas, der am 30. Juli auftritt, stellt seine selbstkomponierten Lieder vor. Der Sänger- und Songschreiber habe sich „mittlerweile einen festen Platz in der heimischen Szene erspielt“, erklärt Organisator Norbert Küntzer.

Auch im August gibt es noch vier Mal Live-Musik im Park: Kai Sonnhalter war bereits mit Größen wie Pur auf Tour. Am 4. August präsentiert der Pop-Rock-Musiker sein neues Album „Home“ live bei der Konzertreihe. Die Gruppe „Southern Caravan Breath“ setzt dagegen auf Alternativ-Rock. Am 6. August soll die 2015 gegründete, fünfköpfige Formation für „Sommer Sound im DFG“ sorgen. Und am 11. August spielen „Out Of The Blue“ Blues-Rock unplugged in Trio-Besetzung. „Ihr Repertoire umfasst eigene Titel und Coversongs mit einem sehr individuellen, musikalischen Anstrich“, so Küntzer. Junge Talente des Vereins „2. Chance Saarland“ präsentieren dann am 13. August zum Finale der neuen Konzertreihe Rap und Hip Hop.

Die Hip Hopper des Vereins „2. Chance Saarland“ treten am 13. August auf. Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken

Alle Besucher der Veranstaltungen müssen sich per Mail mit Angabe der Adresse, Telefonnummer und Anzahl der Personen anmelden. Die Anmeldefrist endet jeweils am Vortag der einzelnen Konzerte.

Anmeldungen und Infos:

veranstaltungen@saarbruecken.de; www.saarbrücken.de