1. Leben
  2. Treff Region
  3. Termine

Emilias Rhythmen im Pingusson-Gebäude in Saarbrücken

Crossover-Musikfestival „Resonanzen“ : Zwei Frauen, zwei Kunstformen

Musik und Literatur gibt es im Pingusson-Gebäude in Saarbrücken.

Das Werk „Emilias Rhythmen“ präsentieren die Schriftstellerin Angelika Lauriel und die Perkussionistin Karin Graf am Samstag, 18 bis 19 Uhr, im Pingusson-Gebäude, Hohenzollernstraße 45, in Saarbrücken. Die Veranstaltung findet anlässlich des neuen Crossover-Musikfestivals „Resonanzen“ statt.

Die verträumte Protagonistin, deren Leben in dem Stück auf den Kopf gestellt wird, gleicht Amelie aus dem Klassiker „Die fabelhafte Welt der Amelie“, erklärt der Veranstalter. Und dann trifft sie auf ihren Traummann, der doch keiner ist.

Die Besucher erwartet bei dieser musikalisch-literarischen Veranstaltung ein Spiel zwischen Rhythmus und Wort. „Die beiden Künstlerinnen Angelika Lauriel und Karin Graf verschmelzen in Wort und Klang und laden Ihr Publikum zu einem unvergesslichen Abend ein“, verspricht zumindest der Veranstalter.

Weitere Informationen gibt es
im Internet unter
www.karin-graf.com
www.angelikalauriel.de