Elftes Gitarren-Festival in Orscholz am 4. Mai 2019

Termin-Tipp : Gitarren, die Grenzen sprengen

Am Samstag, 20 Uhr, steigt das Festival in Orscholz mit drei Interpreten.

Zum elften Mal geht am Samstag, 20 Uhr, das „Orscholzer Gitarren-Festival“ im Cloef Atrium in Orscholz über die Bühne. Mit dabei sind dieses Mal das Joscho Stephan Trio, Markus Segschneider und Eddie Gimler.

In der Musik von Markus Segschneider mischen sich Jazz, Folk, Pop und Funk – mit der Intension, eine lebensfrohe Stimmung zu erzeugen. Joscho Stephan hat dagegen laut Veranstalter mit seinen Auftritten den modernen Gypsy Swing geprägt. Er beinhaltet Elemente aus Latin, Klassik und Pop. Stephan wird unterstützt von Sven Jungbeck an der Rhytmus-Gitarre und Volker Kamp am Bass.

 Seit über 40 Jahren steht Eddie Gimler auf der Bühne. Er schreibt eigene Songs und produziert diese in seinem Tonstudio. Er ist sowohl Bandleader („De Corazón“, „EG Blues Band“), Singer-Songwriter (Eddie Solo) als auch Band-Musiker („Simply Unplugged“). Seit Jahren arbeitet er auch für nationale und internationale Künstler.

www.ticket-regional.de