Die Märchenoper "Die arabische Prinzessin" feiert am Sonntag Premiere

Märchen im Staatstheater : Von einer unmöglichen Liebe

Am Sonntag: Premiere der Märchenoper „Die arabische Prinzessin“.

Premiere feiert das Stück „De arabische Prinzessin“ am Sonntag, 16 Uhr, in der Alten Feuerwache in Saarbrücken. In diesem alten arabischen Märchen verliebt sich die Prinzessin Amirah in den jungen Fischer Jamil. Dieser ist in der Schule eine Niete, preist aber mit seiner schönen Stimme seine Heringe an. Dies hört die Prinzessin, die sonst nur das recht zweifelhafte Gekrächze des Herrn Hofsängers ertragen muss. Bis die beiden Liebenden aber wirklich ein Paar werden, müssen sie viele Abenteuer bestehen und auch schmerzvolle Erfahrungen machen. Die deutsche Dirigentin und Komponistin Anna Sophie Brüning und die Autorin Paula Fünfeck schrieben diese Märchen-Oper für ein Hilfsprojekt der „Barenboim-Said-Stiftung“ im palästinensischen Ramallah. Das Stück wurde dort mit Jugendlichen aus dieser Stadt aufgeführt.

Weitere Infos:
Tel. (06 81) 3 09 24 86

www.staatstheater.saarland

Mehr von Saarbrücker Zeitung