Alexander Kunz Theatre startet am 8. Novmeber in die zehnte Saison

Artisten und gutes Essen : Ausgezeichnete Artistik zum Jubiläum

Am 8. November startet das „Alexander Kunz Theatre“ in Saarbrücken in seine zehnte Spielzeit.

Die „Prilepin Troupe“, die eine Hand-Balance-Akrobatik präsentiert, wurde im Januar 2019 mit dem silbernen Clown von Monte Carlo geehrt. Alexander Batuev, der seine Gliedmaßen verknotet, ist ebenfalls Preisträger dieser renommierten Auszeichnung. Und der Handstand-Akrobat Cai Yong aus China hat bei dem Festival den „Prix TMC Monte-Carlo“ erhalten. Zhang Fan habe sogar alle wichtigen Preise in der internationalen Zirkusszene gewonnen, so Sternekoch Alexander Kunz. In der nächsten Dinnershow-Saison, die am 8. November startet, zeigt Fan auf einem schwingenden Drahtseil seine Balance-Fähigkeiten.

Zum zehnjährigen Jubiläum des „Alexander Kunz Theatre“ sollen diese Künstler im wahrsten Sinne des Wortes für ausgezeichnete Artistik sorgen. Bis Februar steht das Spiegelpalais im Deutschmühlental am Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken. Aber nicht nur was die Künstler angeht, sondern auch in punkto Kulinarik verspricht Kunz zum Jubiläum „absolute Spitzenklasse“.

Das Vier-Gänge Menü startet mit einer Vorspeisen-Variation aus einer Crèmesuppe mit weißen Rübchen, Orecchiette-Pasta an Trüffel-Rahmsauce, einer Praline von der Eismeer-Lachsforelle sowie dem traditionellen Tatar vom Freilandrind. Zum Fischgang wird den Gästen Kabeljau serviert. Als Hauptgericht gibt es confierte Entenkeule mit saarländischen Pilzen, asiatischem Gemüse, pikanten Kürbisravioli sowie Szechuan–Limonenblatt Pfefferjus. Ein Schokoladen-Kuchen, exotisches Früchteragout und Pistazieneis bildet das süße Finale des Vier-Gänge-Menüs, zu dem es wie gewohnt eine vegetarische Alternative gibt.

Auf der Bühne stehen zudem die Neuseeländerin Emma Phillips mit ihrer Antipoden-Performance, Trampolin-Artist Professor Wacko und das „Theatre Revue Ensemble“. Durch das Programm führt der Zauberer und Entertainer Thomas Otto. „Stimme der Show“ ist dieses Mal die Engländerin Vashti Curran, die auf dem Soundtrack von „Avatar World“ zu hören ist.

Tel. (0 18 05) 22 55 44

www.kunz-theatre.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung