Das März-Live-Programm mit Bosse, The Bosshoss, Backyard Babies

Das März-Live-Programm von „Saarevent“ : Mit den Cowboys in den Frühling rocken

Von Bosse über „The BossHoss“ bis zu den „Backyard Babies“ – das Live-Programm des Veranstalters „Saarevent“ zum Frühlings-Anfang ist prall gefüllt. Einen Höhepunkt verspricht das Konzert von „The BossHoss“ am 29. März im Saarbrücker E-Werk.

Die Berliner Country-Cowboys haben sich kürzlich mit ihrem aktuellen Album „Black Is Beautiful“ erfolgreich zurückgemeldet.

Für noch mehr „Chartpower“ soll Bosse sorgen. Der Indie-Pop-Musiker kommt am 13. März auf seiner „Alles ist jetzt“-Tour in die Saarlandhalle. Und am 24. März präsentiert Lea ihre Hits wie „Leiser“ und „Zu Dir“ live in der ausverkauften Garage. Bereits am 10. März haben sich dort „MoTrip“ angesagt. Nach Erfolgen wie „So wie du bist“ hat der Rapper mit Ali As ein gemeinsames Album veröffentlicht. Hip-Hop-Fans sollen zudem mit Luciano (12. März) und dem Live-Battlerap-Konzert „Toptier Takeover“ (22. März) auf ihre Kosten kommen.

Natürlich dürfen auch härtere Töne nicht im Programm von „Saarevent“ fehlen. So spielt am 4. März die schwedische Rockband „Backyard Babies“ in der Garage. Und am 5. März geht es mit der Metall-formation „Beast In Black“ weiter. Zudem machen die Hamburger Gruppe „Le Fly“ (28. März) und die Berliner Rocker „Milliarden“ (29. März) in der Garage Station. Das Quartett „Rikas“ mischt daggegen am 7. März Latin, Surf, Indie, Pop, Bossa und Funk.

„Um zu rebellieren“, so das Motto ihrer Tour, kommt die Schauspielerin und Sängerin Lina am 18. März in die Garage. Auch Comedy gibt es dort. Neben Vincent Pfäfflin (14. März) möchte so „Coach Esume“ am 21. März mit „American-Football-Stand-Up-Comedy“ für Lacher sorgen. Zudem stellt am 8. März der Sänger- und Songschreiber John Allen sein fünftes Album live vor. Und in der Saarlandhalle feiert das Schlagerduo Fantasy am 23. März sein 20-jähriges Jubiläum.

www.garage-sb.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung