1. Leben
  2. Treff Region
  3. Kino

Die Kinowerkstatt in St. Ingbert setzt auf starke Frauen und Lindenberg

Kinoprgramm der Kinowerkstatt : Kinowerkstatt IGB setzt auf starke Frauen

Die Kinowerkstatt ehrt zum internationalen Frauentag mehrere weibliche Persönlichkeiten.

Den Anfang macht am Freitag, 20 Uhr, und Sonntag, 18 Uhr, Regisseurin Haifaa Al Mansour mit ihrem Film „Die perfekte Kandidatin“ über die junge Ärztin Maryam, die von männlichen Patientin nicht akzeptiert wird. Daher will sie die Klinik in ihrer Heimat verlassen und in Dubai Fuß fassen. Doch auch hier steht sie schon bei der Einreise vor Problemen.

Am Sonntag, 11 Uhr, steht die Biografie „Lou Andreas-Salomé“ der gleichnamigen Schriftstellerin und Psychoanalytikerin auf dem Programm. Sie gilt unter anderem als bedeutende Frau im Leben des Dichters Rainer Maria Rilke.

Neben starken Frauen zeigt die Kinowerkstatt am Samstag, 20 Uhr, den Film „Lindenberg – Mach dein Ding“ mit Jan Bülow in der Hauptrolle als Udo Lindenberg. Das Werk berichtet über das Leben des jungen Musikers und seinen Anfängen in der Musikbranche.

Zum letzten Mal fällt am Montag, 18 Uhr, der Vorhang in der Kinowerkstatt für den Oscar-Abräumer „Parasite“ aus Südkorea. Der Film gewann die begehrte Statue in den Königskategorien „Bester Film“, „beste Regie“ und wurde für das „beste Drehbuch“ ausgezeichnet.

Bislang hat noch nie ein nicht-englischsprachiger Film den Oscar als bester Film gewonnen. Regisseur Bong Joon-ho erzählt die Geschichte von Ki-woo (Choi Woo-shik), der versucht mit Aushilfsjobs seine Familie finanziell zu unterstützen.

Tel. (0 68 94) 3 68 21

www.kinowerkstatt.de