Wein des Monats vom Wirtshaus Unter der Linde Saarbrücken St. Arnual

Wein des Monats Februar : Wirtshaus Unter der Linde in Saarbrücken-St. Arnual

Sebastian Beckers Tipp ist unser Wein des Monats: Ein „Gemischter Satz“ 2017 aus Österreich.

Vor gut einem Jahr ist der Saarbrücker Herzblut-Gastronom Jürgen Becker viel zu früh mit 52 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. Zuletzt hatte der engagierte Koch und Hotelfachmann das Wirtshaus Unter der Linde in Saarbrücken-St. Arnual geleitet. Nach seinem Tod übernahm sein Sohn Sebastian (Jahrgang 1991) den Betrieb am St. Arnualer Markt, das Gasthaus ebenso wie das angrenzende Weinfachgeschäft.

„Ich bin ins kalte Wasser gesprungen“, erzählt Sebastian Becker – und inzwischen hat er sich freigeschwommen. Er kommt zwar nicht diekt vom Fach, sondern hat einen Bachelor of Arts in Marketing und Mediaconception. „Aber ich bin ein Gastronomenkind, mit zehn Jahren habe ich mein erstes Bier in der Tabaksmühle gezapft.“ Auch danach habe er immer mal wieder mitgeholfen, in der Stiefel-Gastronomie oder im Gasthaus Zahm. Und nach einem Jahr als Geschäftsführer läuft es im Betrieb in St. Arnual rund. „Wir sind im Moment super aufgestellt“, freut sich der 27-Jährige, „wir haben eine sehr gute Truppe zusammen, mit zwei französischen Köchen, und unsere Gerichte werden sehr gut angenommen.“ Es werde alles frisch eingekauft, Fertigprodukte würden nicht verwendet, alles wird selbst zubereitet, „weil wir davon überzeugt sind und unsere Gäste das zu schätzen wissen.“

Wir sitzen auf Barhockern an einem der höheren Tische gegenüber der Theke und probieren den Wein des Monats. Denn Sebastian Becker und sein Team servieren nicht nur leckere deutsch-französische Wirtshaus-Gerichte, sondern auch feine Weine. Wie zum Beispiel exklusiv einen Weißwein, wie man ihn nicht alle Tage bekommt. Er stammt vom Weingut Landauer im Burgenland in Österreich, es ist ein „Gemischter Satz“, also ein Verschnitt aus vielen Reben, „das können 14 bis 15 Sorten sein“, so der Gastronom. „Dieser komplexe Wein ist derzeit bei uns ein Renner, er  passt zu vielen Gerichten.“ In der Tat: Der „Gemischte Satz“ aus dem Jahrgang 2017 überzeugt mit Frische, Fruchtaromen und einer guten Struktur. Es ist ein vielseitiges Tröpfchen, sorgt mal für Harmonie, mal für Spannung und kostet 10,50 Euro. Wir probieren die hausgemachten Spinatknödel mit gerösteten Zwiebeln und überbackenem Käse – der Wein des Monats ist ein hervorragender Begleiter. Und auch zu den köstlichen Rinderrouladen (sehr aromatisch und butter-
zart), begleitet von Kartoffelpürree und Rotkraut, macht der „Gemischte Satz“ eine ganz gute Figur, auch wenn dazu dann doch ein Rotwein noch besser passt. Aber gerade zum Mittagstisch (montags bis freitags mit drei wechselnden Gerichten), zu vegetarischen Speisen wie der Knusper-Quiche, zu Fisch und Meeresfrüchten, hellem Fleisch und mehr ist der Wein des Monats zu empfehlen. Und die „Linde“ werden wir im Auge behalten, denn Sebastian Becker hat noch einiges vor.

Wirtshaus Unter der Linde, St. Arnualer Markt 8, 66119 Saarbrücken, Tel. (06 81) 95 90 66 99; Internet: www.linde1933.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung