Über 1000 Besucher beim Kasematten-Dinner im Restaurant Schlossgarten

Essen und Trinken : Spazieren und Speisen mit dem Graf und seiner Gemahlin

Über 1000 Besucher beim Kasematten-Dinner im Restaurant Schlossgarten. Die Erfolgsgeschichte geht weiter.

Das Dutzend ist voll, doch die Erfolgsgeschichte geht weiter. Seit Anfang 2007 sind die Wehranlagen der Saarbrücker Burg, die etliche Jahrhunderte unter der Erde vorborgen waren, für Besucher geöffnet. Und seit rund zwölf Jahren bittet Familie Halbritter vom Saarbrücker Restaurant Schlossgarten zum Kasematten-Dinner. Über eintausend dieser Veranstaltungen sind es inzwischen – und in diesem Jahr geht es weiter, fünf Termine stehen fest, jeweils mittwochs um 18.15 Uhr: 15. Mai, 26. Juni, 11. September, 30. Oktober und 13. November.

Dann heißt es wieder: Spazieren und Speisen mit mit Graf und Gräfin. Die Zeitreise ins 16. Jahrhundert beginnt am Restaurant Schlossgarten. Von dort führt Graf Johann (Dirk Walter) seine Dinnergäste durch den historischen Schlossgarten zum Champagnerempfang bei Frau Gräfin (Astrid Lambrecht). Danach steigen die Besucher hinab in die unterirdische Südwestbastion des Schlosses mit ihren zweigeschossigen Kasematten und erleben ein kurzweiliges und humorvolles Schauspiel. Das macht Appetit auf das anschließende fürstliche Vier-Gang-Menue im Restaurant Schlossgarten. Am 15. Mai dürfen sich die Gäste auf diese Gerichte freuen: Surprise vom Spargel, Tartar vom Thunfisch mit Avocado und Rote Bete, Schwarzfederhuhn mit Morchelrahmsoße und Frühlingsgemüse, Sauerrahm-Eis im Windbeutel mit Rhababerragout

Köstlich: Schwarzfederhuhn mit Morchelrahmsoße und Gemüse. Foto: Thomas Reinhardt

Restaurant Schlossgarten, Ecke
Tal-, Spichererbergstraße, 66119 Saarbrücken, Tel. (06 81) 5 19 85;
www.restaurant-schlossgarten-
saarbruecken.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung