1. Leben
  2. Treff Region
  3. Essen und Trinken

Restaurant Gräfinthaler Hof von Familie Künzer in Bliesmengen-Bolchen

Genuss-Region Saarland : Mediterrane Genüsse im Biosphärenreservat

Genuss-Region Saarland: Das ausgezeichnete Restaurant Gräfinthaler Hof von Familie Künzer in Bliesmengen-Bolchen.

In unserer Reihe zur Initiative „Genuss Region Saarland“ stellen wir heute einen Musterbetrieb vor. Denn das Restaurant Gräfinthaler Hof in Bliesmengen-Bolchen steht seit Jahren erfolgreich für das, was diese Initiative ausmacht. Bei Besitzer und Küchenchef Jörg Künzer und seinem Team kommen frische, möglichst regionale und saisonale Produkte auf den Tisch. Hier verbindet sich Traditionelles und Innovatives zu besonderen Genuss-Elementen. Seit sechs Jahren wird das vom Michelin Restaurantführer mit dem Bib Gourmand belohnt.

Und jetzt darf gefeiert werden: 25 Jahre Jörg Künzer im Gräfinthaler Hof. Was der Uropa 1890 aufbaute, wird in vierter Generation fortgesetzt. Ein Bilderbuch- Familienbetrieb: Jörg und seine Frau Miriam werden von den Eltern Ursula und Günter unterstützt und seit kurzem verstärkt Tochter Maureen (20) nach absolvierter Hotelfachschule den Service.

Eine der Spezialitäten von Küchenchef Jörg Künzer ist ein Zweierlei vom Bliesgau-Lamm: Ragout im Töpfchen und rosa gebratenes Carrée. Dazu gibt es frisches Gemüse. Foto: Thomas Reinhardt

Neben den schönen Räumen im ehemaligen Brauhaus des Gräfinthaler Klosters, das um 1730 Gebaut wurde, lädt bei schönem Wetter eine große Terrasse zum Besuch ein. Die Gäste sitzen mitten im Grünen. Hohe Kastanienbäume spenden Schatten, Palmen in großen Kübeln sorgen für mediterrane Stimmung im Biosphärenreservat Bliesgau. „Das gefällt unseren Gästen“, berichtet Jörg Künzer. Ein oft gehörter Satz laute: „Wir sitzen hier wie im Urlaub.“

Auch auf den stets sehr ansprechend angerichteten Tellern wird des öfteren Regionales mit Mediterranem kombiniert. Wie beim Salat von Bliesgau-Linsen mit karamellisiertem Ziegenkäse und Physalis-Chutney – eine sehr leckere Kombination. Oder wie beim Zweierlei vom Bliesgau-Lamm: Rosa gebratenes Carree und geschmortes Ragout werden begleitet von grünen Bohnen und Couscous, als Blickfang gibt es noch eine Scheibe Chorizo (spanische Paprikawurst) obendrauf.

Besitzer und Küchenchef Jörg Künzer Foto: Thomas Reinhardt

Die Hauptgerichte kosten zwischen etwa 14,50 und 36 Euro, Vorspeisen gibt es von zirka 6,50 Euro (Rinderkraftbrühe) bis 15 Euro (Vitello tonnato). Immer eine Versuchung sind das Bliestal- und das Saisonale Menü. Auch Vegetarier und Kinder kommen hier auf ihre Kosten. Und beim Wein sollte man sich von den fachkundigen Servicekräften beraten lassen.

Leckere Vorspeise mit regionalen Zutaten: Linsensalat mit karamellisiertem Ziegenfrischkäse. Dazu noch pikantes Physalis-Chutney. Foto: Thomas Reinhardt

Gräfinthaler Hof, Gräfinthal 6, 66399 Mandelbachtal,
Tel. (0 68 04) 9 11 00;
www.graefinthaler-hof.de