MoselJünger laden zur grenzüberschreitenden Riesling Reise an der Mosel

Weinverkostung der besonderen Art an der Mosel : 120 Weingüter schenken an 30 Stationen ein

Am 15. und 16. Juni steigt das grenzüberschreitende Verkostungswochenende „Mythos Mosel“.

Auf eine unvergleichliche Weinreise entlang der Mittelmosel von Ürzig bis Briedel nimmt die Jungwinzer Vereinigung „MoselJünger“ ihre Gäste am Samstag, 15. Juni und Sonntag, 16.Juni, bei der Veranstaltung „Mythos Mosel“ mit. Auf den 25 Flusskilometern von der Saar und Ruwer bis zur Terrassenmosel schenken 120 Weingüter an jeweils 30 Stationen ihre Weine aus. Bekannte Namen wie Zilliken, Van Volxem, Lauer, Maximin Grünhaus, Kesselstatt, Nik Weis, Dr. Loosen sowie Thanisch, Haart, Markus Molitor, Clemens Busch, Matthias Knebel und Heymann-Löwenstein stehen auf der Liste, aber auch absolute Newcomer und Geheimtipps wie das Riesling-Kartell oder Stairs’n Roses. Mehrere Stationen sind den jungen Talenten gewidmet. Eine Premiere der Veranstaltung ist zudem die Teilnahme von Mosel-Weingütern aus Frankreich und Luxemburg. Damit bilde das Event grenzübergreifend die weinbauliche Mosel von den Cotes des Toul in Lothringen bis zur Terrassenmosel ab, sagen die Veranstalter.

Infos:

www.mythos-mosel.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung