Domenico’s lädt am 15.03. zur Verkostung mit Winzer Franco Santucci

Wein-Verkostung : Ein frischer Weißer und schön gereifte Rotweine aus Umbrien

Domenico’s in Bous lädt am 15. März zur Verkostung mit dem Winzer Franco Santucci von der Fattoria Le Pogette.

„Auf den Spuren der Etrusker“ können Besucher am Freitag, 15. März, in Bous wandeln. Domenico’s, Weine und Spezialitäten aus Italien in der Saarbrücker Str. 76A, lädt von 20 bis 24 Uhr zu einer großen Weinverkostung mit dem umbrischen Winzer Franco Santucci von der Fattoria Le Pogette. Der stellt hauptsächlich seine autochtonen (heimischen) Rebsorten wie Grechetto und Canaiolo vor. Dazu gibt es umbrische vegetarische Bruschette mit Olivenöl und Brotaufstriche von der Fattoria, zu den Rotweinen werden umbrische Salsicce gegrillt und Pecorinokäse gereicht. Wir konnten die Gewächse von Le Pogette vorab verkosten und sind sehr angetan. Franco Santucci aus Montecastrilli in der Nähe von Terni, bringt einen frischen Weißwein und schön gereifte Rotweine auf den Markt, das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend.

Ein Gedicht ist der weiße Grechetto 2018, der nach Apfel und Birne duftet und sehr gut zu Fischen und Meersfrüchten oder hellem Fleisch passt. Der Rosato wird aus der heimischen Canaiolo-Traube gewonnen, er ist frisch und trocken, mit Aromen von Erdbeeren und Wildkirsche. Großen Genuss bereiten die gereiften Roten: Der fruchtig-frische Colitto 2014, eine Cuvée aus Montepulciano, Sangiovese und Canaiolo, der Sangiovese 2014, ein fruchtig-eleganter Brunello-Klon. Und dann folgen die prächtige Amelia Riserva 2012, ebenfalls eine Cuvée, der Canaiolo 2012, eine alte etruskische Rebe, die gehaltvolle Weine hervorbringt, und zuletzt das Flagschiff des Weingutes, der Torre Maggiore, kräftig und mit Fülle.

www.domenicos.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung