1. Leben
  2. Treff Region

Ausgewählte Arbeiten aus der Kunstsammlung des Saarlandes im KuBa

Kulturzentrum am Euro-Bahnhof : Historische Impressionen

Im „KuBa“ Saarbrücken: Künstlerische Arbeiten der 50er und 60er Jahre.

Seit 2015 zeigt die Galerie im „Kulturzentrum am Euro-Bahnhof (KuBa)“ einmal jährlich ausgewählte Arbeiten aus der Kunstsammlung des Saarlandes. In der aktuellen Ausstellung, die noch bis zum 1. November zu sehen ist, werden Werke von Künstlerinnen aus den 1950er und 1960er Jahren vorgestellt. Es handelt sich dabei um Kunstschaffende, die sich als Autodidaktinnen bildeten oder an Institutionen studierten, größtenteils an der Saarbrücker Schule für Kunst und Handwerk, und die wesentliche Entwicklungen der regionalen Kunstgeschichte mitgestaltet und geprägt haben. Gezeigt werden unter anderem Arbeiten von Barbara Bechtloff-Bredow (geboren 1937), Sofie Dawo (1926-2010) und Nora Hildebrand (1919-2014). Die Galerie würdigt in der Werkschau eine „wichtige Generation von Künstlerinnen, deren in der Kunstsammlung des Saarlandes aufbewahrten Arbeiten seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr öffentlich im Ausstellungskontext zu sehen waren“, so der Veranstalter.

Öffnungszeiten: Di, Mi und Fr 10-16 Uhr; Do und So 14 -18 Uhr. Mo und Sa geschlossen.