Antrag im Internet: Wozu das elektronische Visum dient

Antrag im Internet : Wozu das elektronische Visum dient

Immer mehr Länder verlangen für die Einreise ein elektronisches Visum, kurz E-Visum. Insgesamt seien es schon mehr als 20 Staaten, die eine solche Möglichkeit anbieten, sagt Dennis Zimon, Geschäftsführer des Visadienstleisters Passolution aus Köln.

Der wichtigste Vorteil: Reisende müssen nicht mehr in die Botschaft oder das Konsulat des Ziellandes kommen. Der Antrag für das Visum lasse sich online ausfüllen.

„Ein E-Visum ist identisch mit einem klassischen Visum – nur ohne Papier“, erklärt Zimon. Statt gedruckte Unterlagen einzureichen, werden die geforderten Dokumente, zum Beispiel der Visumsantrag und der Reisepass, eingescannt und auf der Antragsseite hochgeladen. Die Bezahlung erfolge in der Regel per Kreditkarte. Die Einreiseerlaubnis erhielten Urlauber nach einer Prüfung per E-Mail zugeschickt. „Ich würde die Bestätigung auszudrucken und mitnehmen“, empfiehlt Zimon, auch wenn es nicht in jedem Fall verlangt werde.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung